Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook

Artikel mit dem Tag "Werbewirkung"

Web-Werbung für Ladenverkäufe ?!

Lohnt sich Onlinemarketing auch, wenn man gar nicht im Webshop verkauft? Kann Internetwerbung helfen, Verkäufe auch im stationären Ladengeschäft zu steigern?

Eine vielbeachtete Studie war Ende 2010 / Anfang 2011 „Does Retail Advertising Work?„. Sie sollte klären, wie sich Onlinewerbung auf den Verkauf in Supermärkten auswirkt. Um es vorweg zu nehmen: das Ergebnis fiel sehr positiv und teilweise überraschend aus. Aber nicht alles was glänzt, ist auch Gold … Weiterlesen »

Die Multi-Channel-Anzeige – Wertsteigerung für Printanzeigen?!

Verlage leben nicht vom Verkaufspreis am Kiosk, sondern von den Einnahmen der darin gedruckten Anzeigen. Die Einnahmen für diese Anzeigen sinken aber – teils schmerzhaft – mit sinkender Auflagenhöhe. Und das hat der Print-Journalismus mit dem Internets auch zu verkraften (auch wenn das manchmal arg übertrieben dargestellt wird – interessanter Artikel dazu von Spießer Alfons in der horizont).

Die erste Reaktion: Verlage bauen Internetportale und versuchen dort das zu tun, was sie immer getan haben, nämlich Anzeigen zu verkaufen. Aber hier sind die Erlöse niedriger (Grund: mehr verfügbare Seiten = mehr Werbeplatz = sinkende Preise). Inzwischen hat man gemerkt, dass dieser Weg, das alte Geschäftsmodell einfach in der Internet übertragen zu wollen, kein Königsweg ist.

Ähnliches wird mit dem aktuellen Hoffnungsträger iPad passieren:  für welche Inhalte Kunden überhaupt bereit sind zu zahlen und wieviel Apple selbst an den Anzeigen (wenn sie überhaupt zugelassen werden!) mitverdienen will, das ist noch völlig offen.

Warum aber nutzt die Verlagsbranche nicht die Chancen der elektronischen Medien, um den Wert einer gedruckten Anzeige zu erhöhen? Warum machen sich so wenige Weiterlesen »

Ist 20% Online-Anteil am Werbebudget das Optimum?

Diese Woche ist die Studie „Online Visions 2010“ erschienen von Procter & Gamble und Pilot erschienen. In einem aufwändigen Test wurde die Wirkung von Kampagnen mit klassischen Mediamix verglichen mit einer Kampagne mit 20% Online-Anteil am Budget.

Zuerst einmal hat die Studie für FMCG-Produkte nachgewiesen, was von Online-Beratern schon länger empfohlen wird: ein erhöhtes Onlinebudget steigert die Wirkung der Kampagne. Bei ca. 15-20% Budgetanteil für Online scheint ein Optimum zu liegen. Procter & Gamble hat angekündigt, in Kampagnen zukünftig die Online-Spendings auszubauen.

Aber fragen wir uns: sollte man jetzt immer genau 20% für den Online-Kanal ausgeben? Weiterlesen »

Weitere Artikel
Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook
Suche
Newsletter

Ja, bitte informieren Sie ich per E-Mail, wenn ein neuer Fachbeitrag zu E-Commerce und Onlinemarketing in diesem Blog erscheint.