Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook

Artikel mit dem Tag "Fallbeispiel"

Pre Header in Newslettern – so macht man Fehler

Die Öffnungsraten von Newslettern hängen stark von der Formulierung der Betreffzeile ab – soweit ist das noch den meisten Newsletterversendern bekannt. Aber auch der so genannte Pre Header, also das kleine Textstück das in E-Mail Clients wie Outlook unterhalt des Betreffs angezeigt wird, kann die Öffnungsrate deutlich erhöhen oder verringern.

Ausschnitt E-Mail-Programm: Betreff und Pre Header (letzterer lautet "abmelden")Dass viele Newsletter-Versender dieses Potential nicht nutzen und keinerlei Pre Header Management betreiben, zeigt das aktuelle Beispiel im Bild rechts. Was würden Sie von einem Newsletter halten, der Ihnen noch bevor Sie den Newsletter überhaupt öffnen etwas von „abmelden“ sagt? Überlegen Sie, ob Sie sich abgemeldet haben? Oder klicken Sie erst gar nicht, weil sie sich nicht abmelden wollen (und sehen dann aber auch den Newsletterinhalt gar nicht)? Wie auch immer: da Beispiel im Bild zeigt einen groben Fehler beim E-Mailversand.

So entsteht der Pre Header

Woher aber stammt der Text, der im E-Mail-Programm unterhalb des Betreffs angezeigt wird? Das ist ganz einfach: Weiterlesen »

WhatsApp im stationären Handel – Best Practice

Kann der stationäre Handel von Onlinemarketing profitieren? Die Antwort ist klar: er kann nicht nur, er muss sogar, wenn er eine Zukunft haben will. Dass aber gerade WhatsApp ein gutes Marketinginstrument für Ladengeschäfte ist, das ist für viele nicht gerade offensichtlich. Best Practice Beispiele für WhatsApp im Marketing stationärer Ladengeschäfte zeigen aber, wie es gehen kann.

Beispiel: Bequemlichkeit = Kundenorientierung

Screenshot WhatsApp-Angebot der Apotheke KrumbachSie haben beim Arzt gerade ein Rezept bekommen. Wie lange müssen Sie jetzt in der Apotheke stehen, bis das zusammengesucht oder gar erst gemischt wurde? Oft genug ist diese Wartezeit nervig. Was aber kann ein Apotheker tun, um es dem Kunden zu vereinfachen?

Ganz einfach: Weiterlesen »

Webshops verlieren Umsatz an amazon – wegen schlechtem Kundenservice

Screenshot des Webshops mit Angebot 5% Neukundenrabatt in linker Spalte

So wurden die 5% Neukundenrabatt beworben: ist für Sie klar, dass man sich dafür registrieren MUSS?

Warum kaufen Kunden bei amazon, statt in Ihrem Webshop? Oder warum kaufen diese statt in Ihrem Webshop bei Wettbewerbern? Das hängt oft mit dem Kundenservice zusammen. Anhand eines konkreten Fallbeispiels zeigen wir das auf und berechnen einmal beispielhaft die Kosten (bzw. den entgangenen Gewinn) durch schlechten Kundenservice.

Der Fall:

Gestern habe ich einen neuen Mietvertrag unterschrieben. Und weil ich rechtzeitig das Packen anfangen will, brauche ich Umzugskartons. Das sollten natürlich gut Kartons sein und zum anderen wäre es schön, wenn Sie genau die Größe hätten, dass A4-Ordner perfekt reinpassen. Erste Recherche gestern also mit Google: wer hat die besten Umzugskartons. Und obwohl viel Vergleiche auf Kartons aus Baumärkten beziehen, stoße ich auf sehr gut bewertete Kartons von BB-Verpackungen.

Und, für meine Kaufentscheidung ganz wichtig: hier bekomme ich jetzt 5% Neukundenrabatt (siehe rechts).

Bis hierher alles perfekt gelaufen für den Händler. Jetzt aber gingen die Probleme los, die für diesen Händler zu deutlichen Gewinn-Verlusten und mehr Abhängigkeit von amazon geführt haben … Weiterlesen »

Fallbeispiel Onlinemarketing und SEO: so hat es funktioniert

Dieser Artikel ist ein Fallbeispiel, wie man mit Content Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Onlinemarketing ein Produkt bewerben kann und wie die ergriffenen Maßnahmen wirken (oder auch nicht). Ich werde im Folgenden alle ergriffenen Maßnahmen dokumentieren und auch Auswertungen aus Analytics zur Verfügung stellen, so dass man die Erfolge (und auch die Mißerfolge) dieses Projekts nachvollziehen kann. Ich hoffe, der ein oder andere an Onlinemarketing Interessierte kann gute Lehren daraus ziehen und eventuell für eigene Projekte gute und hilfreiche Anregungen erhalten.

Ziel des Folgenden ist es also zu zeigen (oder heraus zu bekommen), wie sich ein Produkt von Null hin zu einem Erfolg entwickelt und was Onlinemarketing dazu beitragen kann.

Aber Achtung: das Produkt ist in diesem Fall Weiterlesen »

Entschieden intelligenter – ist was anderes als dieser QR Code

Da wirbt der Springer Verlag für entschieden-intelligenter.de und tut es völlig unintelligent. Nicht gerade klug, dieses Vorgehen. Und leider ein schlechtes Beispiel für den Einsatz von QR Codes im Mobile Marketing. Aber erstmal ganz von vorne:

Werbebroschüre Springer Verlag für entschieden-intelligenter.de

Foto des Flyers für entschieden-intelligenter.de

Heute lag wieder mal die Zeitschrift „Marketing Review St. Gallen“ bei mir in der Post. Also mal kurz blättern. Auf Seite 33 ist ein Flyer des Springer Verlags eingeklebt, den ich mal rausnehme. Beworben wird eine Domain entschieden-intelligenter.de und auf dem Flyer findet sich ein QR Code. Daneben ein Bild mit „Produktvideo starten“.

Ich freue mich schon: jemand der mitdenkt, der sagt was hinter dem QR Code zu erwarten ist und der das auch noch grafisch ansprechend zeigt. Endlich mal jemand, der nicht nur schnell mal QR Codes erzeugen kann (kann eh jeder), sondern der diesen Code auch sinnvoll in Werbemittel integrieren kann (das können scheinbar selbst viele Mitarbeiter von Werbeagenturen bis heute nicht). So dachte ich, bis ich den QR gescannt  habe und völlig enttäuscht wurde… Weiterlesen »

Weitere Artikel
Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook
Suche
Newsletter

Ja, bitte informieren Sie ich per E-Mail, wenn ein neuer Fachbeitrag zu E-Commerce und Onlinemarketing in diesem Blog erscheint.