Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook

Wie Webshops und Läden mich zwingen, bei amazon zu kaufen

Oder: beklagte Marktmacht hat auch mit Fehlern im Onlinemarketing der Händler zu tun
Camcorder für meine Seminare ausgepackt auf Tisch liegend

Hier ging die Odysee los: scheinbar will mir niemand wirklich eine Speicherkarte verkaufen für diesen Camcorder.

Die ganze Branche – ob E-Commerce oder stationäre Händler – klagt: die Kunden würden immer mehr bei amazon kaufen, statt im eigenen Webshop oder im stationären Ladengeschäft. Das würde immer mehr zum Problem. Ja, kann man als E-Commerce Berater sagen, mag sein. Aber sind die Händler daran nicht auch ein Stück weit selbst schuld? Klagen Sie nicht über ein Schicksal der Umsatzverluste, das sie selbst mit verursachen (und lenken durch das Klagen von den eigenen Fehlern und Versäumnissen ab)?

Ein soeben ganz real erlebtes Fallbeispiel soll zeigen, warum ich als Berater mit dem Zeigefinger auch auf die Händler zeigen und in einer Wunde bohren muss, wenn es um E-Commerce und stationären Handel geht (übrigens kein Einzelfall, wie mein Blogbeitrag zu meinem früheren erfolglosen Versuch, in der Innenstadt einzukaufen, zeigt)

Hintergrund des E-Commerce Fallbeispiels

Als Seminarleiter gebe ich regelmäßig viel Fachwissen weiter. Ab nächstem Jahr soll das für spezielle Themen auch in Onlinekursen bei freier Zeiteinteilung erfolgen. Und für diese Schulungen brauche ich einen Camcorder für die Aufzeichnung der Lerneinheiten.

Gesagt, getan: ich recherchiere im Internet und Weiterlesen »

Seminar Mobile Marketing 2016

Vom der Customer Journey bis zu Mobile Payment, von App versus Website bis zu NFC und Beacons.
Flyer Titelseite des Seminars Mobile Marketing 2016

Der Flyer zum Seminar Mobile Marketing

Handel ohne mobile Präsenz geht heutzutage gar nicht mehr. 60% der Zugriffe auf Websites erfolgen über mobile Endgeräte, immer mehr Umsatz verlagert sich auf Smartphones. Mit diesen Themen beschäftigt sich das Seminar „Mobile Marketing“, das ich am 29.02./01.03.2016 in Köln halten werde.

Und heute lag er druckfrisch in der Post, der Flyer zu diesem Seminar:  6 Seiten Infos zu Ablauf und Inhalten.

Was wir machen in diesem Seminar rund um das mobile Internet?

Wir gehen natürlich zuerst vom Kunden aus: wie verhält er sich heute? Wie setzt er das Smartphone und andere mobile Endgeräte eigentlich ein? Welche Rolle spielen sie im Cross-Channel-Commerce und in der Customer Journey? Und wie können (und müssen) wir ihn als Händler, Hersteller oder Markenartikler auf diesen Geräten ansprechen?

App oder Website? Was ist das richtige Instrument und welche Vor- und Nachteile bieten beide? Ist Responsive Design das richtige Mittel oder doch lieber eine jeweils eigene Website? Und wie sieht Mobile Usability aus, auf was muss ich achten?

Natürlich müssen Sie auch Weiterlesen »

Preise im E-Commerce: wie Kunden kaufen

Studie zeigt, was erfahrene Händler wissen: es gibt auch andere Kaufkriterien als den Preis
Grafik zur Ausprägung von Marke, Produkt, Preis, Qualität und Design

(c) aus Studie Converged Media von C3 / Burda (Link siehe unten)

Kunden kaufen nur nach dem billigsten Preis – so höre ich es bei Vorträgen und in Diskussionen mit Onlinehändlern immer wieder. Ich antworte immer: Händler zwingen Kunden ja dazu, denn wenn E-Commerce-Anbieter keine oder kaum andere Kriterien für eine Kaufentscheidung anbieten, dann bleibt dem Kunden am Ende ja nur der Preis zur Entscheidung.

Deshalb müssen Online-Händler überlegen, wie sie strategisch (neben dem Preis andere) Gründe liefern, um den kauf des Kunden bei ihnen zu motivieren. Dass das funktioniert wissen einerseits erfahrene Händler, andererseit gibt eine aktuelle Studie ein weiteres Indiz in diese Richtung.

Eigentlich hat diese Studie primär gar nichts mit dem Pricing im E-Commerce zu tun. Sie liefert interessante Erkenntnisse zu Content und Paid-Ads (Owned Media, Paid Media, Earned Media) und der Frage, wie diese im Onlinemarketing zusammenwirken.

Ganz am Ende von Abschnitt 6 der Studie findet sich aber eine Analyse, die auch zum Thema Preis im Onlinehandel nicht unwichtig ist: sie stellt Konsumenten die Frage: „Wie konkret sind Weiterlesen »

Drohnen im Onlinehandel: Einladung zum Vortrag

Drohne, selbstfahrende Autos, ... wie sieht die Zukunft im E-Commerce aus?
Kategorie(n): Allgemein, Veranstaltungen

Drohnen sind in aller Munde. amazon beantragt Fluggenehmigungen (und ist mir den Einschränkungen bei der Erteilung nicht zufrieden) und die DHL hat bereits in einem Testprojekt Pakete mit Drohnen befördert.

Sind Drohnen also die Zukunft der Paketlogistik und des E-Commerce? Oder ist das nur ein aktueller Hype, der bald wieder vorbei ist.

In einem Vortrag bei den Campus Tagen von Tobit (22.-25.04.2015 in Ahaus) halte ich einen Vortrag, der Drohnen, deren Chancen und Risiken, sinvolle Einsatzbereiche aber auch Alternativen wie selbstfahrende Autos beleuchtet.

Gutes Onlinemarketing eines Hotel in Halle

Wie man Hotelgäste gewinnt und insbesondere wieder kriegt
Hotel-Halle-Minibar-kostenfrei

Sogar an der Minibar selbst wird darauf hingewiesen, dass die Getränke bei Dormero kostenfrei sind.

Eigentlich ein ganz normaler Hotelaufenthalt. Ein Kunde hat für mich reserviert und ich reise an für eine Schulung zu Social Media morgen. Aber dann passiert etwas, das mich noch einen Artikel für meinen Weblog schreiben lässt: das Hotel macht außergewöhnliches Onlinemarketing und Marketing.

Überraschung schon beim Checkin: die Minibar ist inklusive. Sie kostet nichts extra. Wer die Preise für die Zimmerversorgung in anderen Hotels kennt, weiß, was das heißt. Und: die super nette Empfangsdame an der Rezeption weißt sogar extra auf diesen Service hin. So gewinnt man die Aufmerksamkeit der Gäste.

Und natürlich wird auch im Onlinemarketing nicht vergessen, darauf hinzuweisen: sowohl auf der Startseite der Hotel-Website steht Weiterlesen »

Google effizient: AdWords Optimierung mit Regionen

Neuerscheinung hilft Kosten bei AdWords zu sparen und Anzeigen zu optimieren

Buchtitel-Bild: Google effizient: AdWords Optimierung mit RegionenWeniger Kosten für einen Klick auf Ihre AdWords-Anzeige, höherer Qualitätsfaktor, besser Budget-Einsatz und insgesamt mehr Klicks – das sind Ziele, die mit Regionen-Optimierung in Google Adwords erreichbar sind. Deshalb sollten auch bundesweit Werbetreibende sich mit dem Thema Regionen in AdWords beschäftigen.

Wie das geht verrät mein neues Buch „Google effizient: Adwords Optimierung mit Regionen“.  Jetzt ist es verfügbar in jeder Buchhaldung sowie bei amazon – und zwar als Taschenbuch oder Hardcover (sowie ab Ende Januar auch als eBook bei amazon, iTunes und anderen).

Das Buch ist sicherlich nichts für blutige AdWords-Anfänger. Wer aber bereits erste Erfahrungen mit AdWords hat, wird mit dem Wissen im Buch Ansätze für eine Optimierung seiner Kampagnen finden. Und auch der erfahrene AdWords-Werbende wird ihm noch Anregungen für neue Test und die weitere Fortentwicklung entnehmen.

Der Inhalt des Buches

Das Buch beschreibt Strategien und das ganz praktische Vorgehen, um AdWords-Kampagnen Weiterlesen »

Notizen zur digitalen Revolution – Buchbesprechung

Von interessantem Einblick in die Entwicklung des Internets bis zu Selbstbeweihräucherung
Kategorie(n): Buchbesprechung
Tag(s): , ,

Titelseite des Buches Notizen zur digitalen RevolutionDa lag es nun am Samstag auf meinem Schreibtisch, das Buch von Hubert Burda mit dem Titel „Notizen zur digitalen Revolution“. Nachdem ich es gleich am Wochende gelesen hatte, stellt sich die Frage: was ist das eigentlich, diese Buch?

Ist es eine schöne Selbstdarstellung von Hubert Burda? Enthüllungen aus dem bisher geheimen Notiz- und Tagebüchern Burdas? Die Historie des frühen digitalen Zeitalters? Eine Art Biografie von Burda? Nur Unternehmenswerbung für das Medienhaus Burda? Oder ein Band zur Burda-Veranstaltung DLD?

Irgendwie ist das Buch von all dem ein bisschen. Schauen wir es uns daher einmal im Detail an. Weiterlesen »

Seminar zu digitaler Kundenkommunikation

Von Crosschannel bis Mobile, von Social Media bis Web-Analytics - ein Überblicksseminar

Titelbild Seminarprogramm Digitale Kundenkommunikation und -bindungHeute druckfrisch bei mir in der Post angekommen: die Flyer für meine neues Seminar für den Management Circle „Digitale Methoden der Kundenkommunikation und -bindung“.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wie digitale Marketinginstrumente für die Kundengewinnung und Kundenbinung eingesetzt werden können und welche die richtigen Instrumente sind. Aufbauend auf einer Betrachtung des heutigen Kundenverhaltens in Zeiten des allgegenwärtigen Internets werden die verschiedenen Instrumente zur Kundengewinnung vorgestellt und näher betrachtet: von Google AdWords über Content Marketing und Coupons bis Display, QR-Codes und vielen anderen.

Das Seminar diskutiert, wie mobiles Internet Interessenten gewinnen und bestehende Kunden binden kann, sei es mit einer mobilen Website oder einer App.

Die Bedeutung von Social Media (Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und vielem mehr) für den digitalen Kundenkontakt wird am zweiten Tag Weiterlesen »

AdWords Text dynamisch anpassen mit Anzeigenparametern

Täglich neuer AdWords-Text mit einer einzigen Anzeige
Dynamischer AdWords-Text aus Parametern: "Nur noch 3 Tage"

Beispielhafter AdWords-Text mit dynamischen Parametern

Wie bauen Sie ihr AdWords-Konto auf, wenn Sie das heutige Datum (Tag des Monats) integrieren wollen? Oder eine täglich wechselnde Rabatthöhe? Oder einen Countdown („noch x Tage“)? Erstellen Sie dann für jeden möglichen Wert eine extra Anzeige (bzw. ändern Sie täglich den Text)? Das ist zwar mit den einfachen Standard-Werkzeugen des AdWords-Backends der einzige Weg, so etwas zu tun, aber eine vernünftige Statistik über den Erfolg Ihrer Anzeigen bekommen Sie so ebenso wenig wie sich ein guter Qualitätsfaktor aufbauen kann.

Es gibt aber eine Lösung, mit der mit nur einer einzigen Anzeige der Text laufend wechseln kann. Und Sie brauchen dazu kein großes, teures Bid-Management-System, das Funktionen über die AdWords-API ansteuern kann.

AdWords Parameter im Anzeigentext

Google AdWords bietet die Möglichkeit, dynamische Anzeigentexte über Parameter zu erzeugen. Dazu wird Weiterlesen »

Erfolg messbar: Onlinemarketing bringt Kunden in stationären Laden

Wie Google einen neuen Messwert einführt fürs Cross-Channel-Marketing

Braucht man als stationärer Händler überhaupt Onlinemarketing? Expertinnen und Experten werden ganz schnell antworten: ja, unbedingt. Insbesondere Mobile Marketing ist ein typischer Kundenbringer für das Ladengeschäft, aber auch das normale Desktop-Internet ist heutzutage unverzichtbar für den stationären Handel. Auch meine Vorträge unter dem Motto „Handel im Wandel“, die ich vor Gewerbeverbänden oder anderen regionalen Unternehmern halte, haben das als Quintessenz.

Wie aber soll man bei so etwas messen? Man kann ja gar nicht wissen, ob der Kunde, der gerade durch die Ladentüre kommt, vorher auf der eigenen Website war oder einen in Google gefunden hatte oder ob er aus anderen Gründen den Laden besucht.

Der „Laden-Besuch-Index“ von Google

Jetzt hilft Google an dieser Stelle nach und liefert einen Messwert, ob und wie erfolgreich Kunden über AdWords-Anzeigen in ein stationäres Ladengeschäft gebracht werden.  Die Crosschannel-Messbarkeit macht Weiterlesen »

Weitere Artikel 1 2 3 4 13
Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook
Suche
Newsletter

Ja, bitte informieren Sie ich per E-Mail, wenn ein neuer Fachbeitrag zu E-Commerce und Onlinemarketing in diesem Blog erscheint.