QR-Code auf Obi-Plakat an Bushaltestelle in Bamberg 2012

Gestern an der Bushaltestelle (St. Otto in Bamberg): Wieder mal ein Plakat der OBI Baumärkte. Diesmal aber in der neuesten Version mit QR-Code.

Als Berater für Mobile Commerce muss ich das natürlich gleich ausprobieren – und bin positiv überrascht sein. Hier hat sich mal jemand wirklich Gedanken gemacht, wie man QR-Codes wirklich sinnvoll einsetzen kann. Ein Lob an das OBI-Team.

Allerdings gibt es auch ein paar Kritikpunkte, die ich im folgenden aufzeigen möchte. Erstens: warum ist der QR-Code unten auf dem Plakat? Die Plakate dieser Größe werden fast immer so aufgehängt, dass man jedes mal in die Knie gehen muss, um den QR-Code zu scannen. Schon abschreckend, das an der Bushaltestelle zu machen. Der QR-Code würde viel öfter genutzt werden, würde er in einer Höhe angebracht sein, in der man ihn leicht im Stehen erreicht.

Nach dem Abscannen des QR-Codes kommt erstmal (siehe Bilder am Ende dieses Beitrags) – nochmal weitgehend das Plakat auf dem Handy. Klar, der Wiedererkennungseffekt ist gut. Man sieht sofort, dass man richtig ist. Aber: Das Plakat habe ich doch schon gesehen. Dafür will ich meinen Datentarif eigentlich nicht aufbrauchen, ich hätte gerne mehr dazu (und die zwei vorhandenen folgenden Links(„Selbstbauanleitung“ und „Wettbewerbsseite“ sind ja auf der dann folgenden Hauptseite auch vorhanden). Schöne Optik, die aber einer mobilen Nutzung im Weg steht (immerhin bin ich grad an der Bushaltestelle, der Bus oder Freunde kommen eventuell in Kürze und ich will schnell zu den Informationen gelangen).

QR-Code OBI 2012

QR-Code des Plakats OBI 2012

Ich gehe jetzt auf „Selbstbauanleitung“ und freue mich, dass erstmal nicht die Werbung im Vordergrund steht, sondern wirklich der Hochteich und die Informationen zum Selbstbauen. Der Aufbau der Seite ist sehr übersichtlich, die Menüpunkte auch mit dem Daumen (Handy in „Ein-Hand-Bedienung“) leicht erreichbar. So fühle ich mich als Konsument verstanden und Obi hinterlässt einen sehr positiven Eindruck als jemand, der sich wirklich für mich einsetzt und mir helfen will.

Ich finde Angaben zum Zeitumfang, eine konkrete Bauanleitung (inkl. PDF-Download), eine Materialliste und sogar das benötigte Werkzeug. Die beiden Listen kann ich auch abhacken und so sehen, was ich beim nächsten Einkauf noch benötige. Sehr schön. So wird das Plakat wirklich zur Anregung und per zugehöriger mobiler Website zum echten Helfer, Obi sei Dank.

Jetzt aber nochmal ein Kritikpunkt aus fachlicher Sicht: warum kann ich eigentlich das PDF mit der gesamten Bauanleitung nur als Download beziehen? Ich möchte die 4 MB eigentlich gar nicht mobil runterziehen. Das dauert zu lange und blockiert mein Handy – ich bin ja grad unterwegs mit dem Bus. Ich hätte das viel lieber zu Hause auf dem Rechner, weil ich das PDF auf dem kleinen Smartphone-Bildschirm sowieso nicht lese. Wo ist also die Möglichhkeit, das PDF per E-Mail an mich zu Hause zu leiten? Das Fehlen dieser Funktion ist schon verwunderlich, ist sie doch bei der Material- und Werkzeugliste auch vorhanden.

Obi Wettbewerbsseite QR-Code 2012

Wettbewerbsseite hinter QR-Code (OBI Plakatkampagne 2012)

Ein letzter Punkt (ich weiß, ich weiß, wir Berater sind kritisch 😉 aber das ist nun mal unter Job): Eigentlich will ich nicht am Wettbewerb teilnehmen, also würde ich normalerweise diesen Menüpunkt auslassen. Ich klicke ihn eigentlich nur an, um diesen Test hier zu vollständigen – und bin überrascht, finde ich doch Unmengen weiterer Selbstbauideen anderer Kunden. Ich hätte echt was versäumt, hätte ich nicht auf „Wettbewerb“ geklickt. Warum versteckt man das unter dem Stichpunkt „Wettbewerb“? (kleiner Tipp an Obi: fragt mal 10 Leute, die die Kampagne und die Website nicht kennen, was sie hinter einem Menüpunkt „Wettbewerb“ erwarten – ich schließe eine Wette um einen kostenfreien Beratertag ab, dass keiner der Befragten hinter diesem Menüpunkt eine Menge weiterer Bauanleitungen erwartet). Hier kann man mit einer einfachen besseren Verlinkung den Mehrwert für den Kunden noch massiv erhöhen!

Kurz zusammengefaßt: trotz der Kritikpunkte hier – wie gesagt ist sowas zu finden ist der Job von Beratern wie mir – eine sehr gelungene Kampagne. Obi zeigt, dass man QR-Codes wirklich mit Mehrwert und Kundenorientiert einsetzen kann. Gratulation – und viel Spaß beim weiteren optimieren.

Obi Startseite Mobile Website QR-Code 2012

Startseite nach Aufruf QR-Code (OBI Plakatkampagne 2012)

Obi Hauptseite Mobile Website QR-Code 2012

Hauptseite Website hinter QR-Code (OBI Plakatkampagne 2012)