Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook

Archiv der Kategorie "Website kommentiert"

Webshops verlieren Umsatz an amazon – wegen schlechtem Kundenservice

Screenshot des Webshops mit Angebot 5% Neukundenrabatt in linker Spalte

So wurden die 5% Neukundenrabatt beworben: ist für Sie klar, dass man sich dafür registrieren MUSS?

Warum kaufen Kunden bei amazon, statt in Ihrem Webshop? Oder warum kaufen diese statt in Ihrem Webshop bei Wettbewerbern? Das hängt oft mit dem Kundenservice zusammen. Anhand eines konkreten Fallbeispiels zeigen wir das auf und berechnen einmal beispielhaft die Kosten (bzw. den entgangenen Gewinn) durch schlechten Kundenservice.

Der Fall:

Gestern habe ich einen neuen Mietvertrag unterschrieben. Und weil ich rechtzeitig das Packen anfangen will, brauche ich Umzugskartons. Das sollten natürlich gut Kartons sein und zum anderen wäre es schön, wenn Sie genau die Größe hätten, dass A4-Ordner perfekt reinpassen. Erste Recherche gestern also mit Google: wer hat die besten Umzugskartons. Und obwohl viel Vergleiche auf Kartons aus Baumärkten beziehen, stoße ich auf sehr gut bewertete Kartons von BB-Verpackungen.

Und, für meine Kaufentscheidung ganz wichtig: hier bekomme ich jetzt 5% Neukundenrabatt (siehe rechts).

Bis hierher alles perfekt gelaufen für den Händler. Jetzt aber gingen die Probleme los, die für diesen Händler zu deutlichen Gewinn-Verlusten und mehr Abhängigkeit von amazon geführt haben … Weiterlesen »

Fallbeispiel Onlinemarketing und SEO: so hat es funktioniert

Dieser Artikel ist ein Fallbeispiel, wie man mit Content Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Onlinemarketing ein Produkt bewerben kann und wie die ergriffenen Maßnahmen wirken (oder auch nicht). Ich werde im Folgenden alle ergriffenen Maßnahmen dokumentieren und auch Auswertungen aus Analytics zur Verfügung stellen, so dass man die Erfolge (und auch die Mißerfolge) dieses Projekts nachvollziehen kann. Ich hoffe, der ein oder andere an Onlinemarketing Interessierte kann gute Lehren daraus ziehen und eventuell für eigene Projekte gute und hilfreiche Anregungen erhalten.

Ziel des Folgenden ist es also zu zeigen (oder heraus zu bekommen), wie sich ein Produkt von Null hin zu einem Erfolg entwickelt und was Onlinemarketing dazu beitragen kann.

Aber Achtung: das Produkt ist in diesem Fall Weiterlesen »

Google Suggest: Fehler im Alphabet?

Was ist denn heute bei Google Suggest los? Ich gebe „adwords a“ ein und erhalte die folgenden Suchvorschläge:

Fehler in Google Suggest

„adwords api“, „adwords agentur“ und „adwords anmelden“ sehe ich ja ein. Aber geht das Wort Rechnung mit dem Buchstaben A los? „Abrechnung“ würde ich je gelten lassen, aber nur „Rechnung“? Fehler oder ein neues Feature mit Synonymen?

Ich werde das mal die nächsten Tage beobachten in Google an verschiedenen Rechnern. Bin mal gespannt, wie stabil das ist oder wie schnell es wieder weg ist.

Navigationssymbole – richtig oder falsch genutzt

Für was sind Symbole da? Damit man es einfach hat. Denn sie werden schnell und intuitiv erkannt, vermitteln eine eindeutige Information und vermeiden Missverständnisse. Deshalb gibt es Stoppschilder, Totenköpfe oder kleine Kreuze rechts oben auf Programmfenstern Ihres Rechners. Und im Onlinemarketing fördern sie – richtig eingesetzt – die Usability.

Wie man eigentlich eindeutige Symbole auf einer Website falsch einsetzt und damit Nutzer verwirrt und verärgert, das zeigt die Navigation von TeeSchwendner. Weiterlesen »

Versandkosten anzeigen im Webshop – so sicher nicht

Versandkosten müssen im E-Commerce transparent und leicht nachvollziehbar angegeben werden. Der Gesetzgeber hat zur Angabe der Versandkosten im Webshop auch so einiges an Regelungen erlassen und so manches Gerichtsurteil beschäftigt sich damit.

Aber auch aus Sicht des Onlinemarketing hat das Thema Versandkosten und deren Angabe im Webshop große Wichtigkeit. Können Versandkosten doch die Anzahl an Bestellungen fördern – oder diese verhindern, die der folgende Praxisfall zeigt.

So verhindert man Bestellungen

Ich brauchte heute eine Speicherkarte für mein Smartphone. Also Weiterlesen »

Nutzerbedürfnis: Suche nach Farbe im Mode-Webshop

Wie findet ein Konsument das Produkt, das er wünscht? Im Ladengeschäft ist das bei Mode ganz einfach: er (oder sie) schaut sich einfach um. Um fällt ein Kleidungsstück ins Auge, vielleicht weil es die Lieblingsfarbe hat, geht man darauf zu.

Und im Webshop? Da muss man sich oft durch Kategorien hangeln, die manchmal mehr nach technisch-organisatorischer Einteilung des Händlers anhören und wenig auf den Kunden ausgerichtet sind.

Einen interessanten Ansatz verfolgt weare mit seinem Color-finder. Hier finden Sie Produkte einfach nach Farben. Und schönerweise nicht nur nach rot-grün-blau, sondern auch gleich in einer Vielzahl von Abstufungen. Technisch ist das auch so umgesetzt, dass es über Bilderkennung läuft und der Aufwand für die Farbzuordnung per Hand entfällt (soweit mir bekannt umgesetzt von picalike).

Schön finde ich, dass die Farbsuche direkt Weiterlesen »

Weitere Artikel
Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook
Suche
Newsletter

Ja, bitte informieren Sie ich per E-Mail, wenn ein neuer Fachbeitrag zu E-Commerce und Onlinemarketing in diesem Blog erscheint.