Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook

Archiv der Kategorie "Stationärer Handel"

WhatsApp im stationären Handel – Best Practice

Kann der stationäre Handel von Onlinemarketing profitieren? Die Antwort ist klar: er kann nicht nur, er muss sogar, wenn er eine Zukunft haben will. Dass aber gerade WhatsApp ein gutes Marketinginstrument für Ladengeschäfte ist, das ist für viele nicht gerade offensichtlich. Best Practice Beispiele für WhatsApp im Marketing stationärer Ladengeschäfte zeigen aber, wie es gehen kann.

Beispiel: Bequemlichkeit = Kundenorientierung

Screenshot WhatsApp-Angebot der Apotheke KrumbachSie haben beim Arzt gerade ein Rezept bekommen. Wie lange müssen Sie jetzt in der Apotheke stehen, bis das zusammengesucht oder gar erst gemischt wurde? Oft genug ist diese Wartezeit nervig. Was aber kann ein Apotheker tun, um es dem Kunden zu vereinfachen?

Ganz einfach: Weiterlesen »

Wie Webshops und Läden mich zwingen, bei amazon zu kaufen

Camcorder für meine Seminare ausgepackt auf Tisch liegend

Hier ging die Odysee los: scheinbar will mir niemand wirklich eine Speicherkarte verkaufen für diesen Camcorder.

Die ganze Branche – ob E-Commerce oder stationäre Händler – klagt: die Kunden würden immer mehr bei amazon kaufen, statt im eigenen Webshop oder im stationären Ladengeschäft. Das würde immer mehr zum Problem. Ja, kann man als E-Commerce Berater sagen, mag sein. Aber sind die Händler daran nicht auch ein Stück weit selbst schuld? Klagen Sie nicht über ein Schicksal der Umsatzverluste, das sie selbst mit verursachen (und lenken durch das Klagen von den eigenen Fehlern und Versäumnissen ab)?

Ein soeben ganz real erlebtes Fallbeispiel soll zeigen, warum ich als Berater mit dem Zeigefinger auch auf die Händler zeigen und in einer Wunde bohren muss, wenn es um E-Commerce und stationären Handel geht (übrigens kein Einzelfall, wie mein Blogbeitrag zu meinem früheren erfolglosen Versuch, in der Innenstadt einzukaufen, zeigt)

Hintergrund des E-Commerce Fallbeispiels

Als Seminarleiter gebe ich regelmäßig viel Fachwissen weiter. Ab nächstem Jahr soll das für spezielle Themen auch in Onlinekursen bei freier Zeiteinteilung erfolgen. Und für diese Schulungen brauche ich einen Camcorder für die Aufzeichnung der Lerneinheiten.

Gesagt, getan: ich recherchiere im Internet und Weiterlesen »

Erfolg messbar: Onlinemarketing bringt Kunden in stationären Laden

Braucht man als stationärer Händler überhaupt Onlinemarketing? Expertinnen und Experten werden ganz schnell antworten: ja, unbedingt. Insbesondere Mobile Marketing ist ein typischer Kundenbringer für das Ladengeschäft, aber auch das normale Desktop-Internet ist heutzutage unverzichtbar für den stationären Handel. Auch meine Vorträge unter dem Motto „Handel im Wandel“, die ich vor Gewerbeverbänden oder anderen regionalen Unternehmern halte, haben das als Quintessenz.

Wie aber soll man bei so etwas messen? Man kann ja gar nicht wissen, ob der Kunde, der gerade durch die Ladentüre kommt, vorher auf der eigenen Website war oder einen in Google gefunden hatte oder ob er aus anderen Gründen den Laden besucht.

Der „Laden-Besuch-Index“ von Google

Jetzt hilft Google an dieser Stelle nach und liefert einen Messwert, ob und wie erfolgreich Kunden über AdWords-Anzeigen in ein stationäres Ladengeschäft gebracht werden.  Die Crosschannel-Messbarkeit macht Weiterlesen »

Als ich in der Innenstadt einkaufen wollte und nicht konnte …

Fahrradhose
Die Fahrradhose führt in diesem Artikel zu Empfehlungen für den Innenstadt-Handel…

Ist das Internet der Untergang der Händler in den Innenstädten? Diese Frage steht oft im Vordergrund bei den vielen Anfragen, die ich dieses Jahr als Redner zu Themen wie “ Handel im Wandel“ oder „Wie der Handel in den Innenstädten in Zeiten des E-Commerce überleben kann“ erhalte. Heute erst hatte ich wieder eine derartige Speaker-Anfrage. Ganz typisch bei diesen Veranstaltungen: die Zuhörer geben oft dem Internet die Hauptschuld für ihre Probleme.

Nun ist das Internet zwar nicht ganz unschuldig an den Problemen in unseren Innenstädten, aber mein heutiges privates Einkaufserlebnis zeigt noch eine andere Seite.

Was war passiert?

Weiterlesen »

Ist die Zukunft des Einzelhandels Googles selbstfahrendes Auto?

Google bringt Onlinekäufer in Webshops – per AdWords und Suchmaschinenergebnissen. Und Google bringt indirekt Käufer in Läden, wenn diese in Google Maps zu finden sind oder die lokale Website Suchen in Google gefunden werden. Wie aber will Google wortwörtlich Kunden (persönlich und in echt) in Läden bringen?

Ein Patent, auf das das Handelsblatt aktuell aufmerksam macht, könnte hier den Weg weisen. In diesem Patent, Weiterlesen »

Aldi / Medion QR Code – schon fast gut

Produkt von Medion mit QR Code im Aldi Süd Prospekt 22.07.2013

Am Wochenende lag wiedermal der ALDI Süd – Prospekt in meinem Briefkasten. Diesmal mit einem QR Code beim Angebot eines Outdoor-Navigationssystems. Nach dem Test der Prospekt Anfang April (QR Codes im Lebensmittel-Einzelhandel) teste ich den QR Code im ALDI-Prospekt erneut. Und freue mich, dass er in der Zusammenarbeit mit Medion deutlich besser ist, als damals das Negativbeispiel mit Cyco.

Der QR Code ist im aktuellen Prospekt gut und deutlich am Produkt angebracht. Die Quiet Zone (wegen deren Fehlen immer wieder QR Codes nicht funktionieren) ist korrekt vorhanden. Lediglich Weiterlesen »

QR Codes im Lebensmittel-Handel: Ein Praxistest

Da waren sie wieder, die gefühlt hundert Prospekte und Flugblätter der großen Handelsketten, die zum Wochenende in meinem Briefkasten gelandet sind. Und fast in jedem der Prospekte findet sich ein QR Code.

Was machen Handelsunternehmen (Discounter, Supermärkte) mit den QR Codes? Wie gut sind die Kampagenen umgesetzt? Haben die realsierenden Agenturen und Marketingabteilungen ausreichend Digital-Marketing-Know-How oder wird der QR Code eher unprofessionel eingesetzt, nur weil er so leicht zu erzeugen ist?

Die folgende Analyse der Flugblätter der KW 13 / 2013 zeigt den aktuellen Stand des QR Code Marketings der großen deutschen Handelsketten auf (der Fairness halber werden die Ketten in alphabetischer Reihenfolge besprochen; außerdem sind nur die Ketten enthalten, die es diese Woche in meinen Briefkasten geschafft haben):

Aldi (Süd)

Ein einziger QR Code findet sich im aktuellen Prospekt (Aldi Süd, gültig ab 02.04.2013). Der ist allerdings Weiterlesen »

QR Code um des QR Codes willen – Hellweg Baumärkte

Wie verärgert man Kunden? Der neue Prospekt der Hellweg Baumärkte, der diese Woche einer Zeitung bei mir beigelegen hat, macht es vor.

Man nehme: einen Prospekt, das Angebot einer Glas-Schiebetüre und einen QR Code. In den Prospekt drucke man neben das Bild des Produktangebots den Code. Am besten drucke man den Code auch völlig blank ab, ohne irgendeine Information dazu, was man hinter zu erwarten hat.

Welche Erwartung hat jetzt der Kunde? Nun, es ist das mit Abstand teuerste Produkt auf der Doppelseite und als Kunde freut man sich, dass trotz des begrenzten Platzes im Flyer noch mehr Informationen zum Produkt geboten werden mit einem QR Code.

Also Handy gezückt und Code abgescannt, um sich über die Ganzglas-Schiebetür „Blockstreifen“ zu informieren Weiterlesen »

Seminar: QR Code Kampagnen gestalten

Sie wollen die in diesem Weblog aufgezeigten Fehler beim Einsatz von QR Codes vermeiden? Sie wollen erfahren, wie erfolgreiche Marketingkampagnen mit QR Codes konzipiert und der Erfolg danach gemessen wird? Und die Erstellung von QR Codes auch in Druckauflösung und mit integrierten Logos sowie die dabei bestehenden Fehlerquellen interessieren Sie?

Die neuen Seminare zu QR Codes sind dann perfekt für Sie. In ihnen erhalten Sie vom Betreiber dieses Weblogs, dem Berater, Autor und Dozent Thomas Hörner, fundiertes Hintergrundwissen, erhalten Tipps für die tägliche Marketingpraxis und Sie sehen eine große Vielfalt an Praxisbeispielen.

Buchen Sie am besten noch heute und sichern Sie sich den Frühbucherrabatt:

21.03.2013 München
04.06.2013 Berlin
27.06.2013 Hamburg
11.07.2013 Essen
19.07.2013 Frankfurt / Main
28.08.2013 Stuttgart

jeweils 13:00 – 17:00 Uhr

Mehr Informationen zum Seminar auf dieser Website.

Tür auf, Tür zu – ungünstige QR Code Anbringung

Samstag vormittag, Kassel-Wilhelmshöhe. Es sind noch ein paar Minuten bis zum Zug. Also Frühstück holen im Einkaufszentrum am Bahnhof.

Auf der Haupteingangstür des CityCenters Wilhelmshöhe: ein QR Code. Also gleich ausprobieren, was da wohl so kommt. Also Handy zücken, es kurz auf den QR Code halten im Vorbeigehen und weiter gehts zum Frühstück holen. Wenn es nur so einfach gewesen wäre … Weiterlesen »

Weitere Artikel 1 2
Meine sozialen Kanäle Thomas Hörner - Instagram Thomas Hörner - XING Thomas Hörner - LinkedIn Thomas Hörner - Facebook
Suche
Newsletter

Ja, bitte informieren Sie ich per E-Mail, wenn ein neuer Fachbeitrag zu E-Commerce und Onlinemarketing in diesem Blog erscheint.